Hatha Yoga und Multiple Sklerose

Neben der medizinischen Therapie ist Yoga die ideale Ergänzung um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren..

 

Yoga stärkt und kräftigt den Körper. Es verbessert die Beweglichkeit, das Gleichgewicht, den Muskeltonus, die Konzentration und die Fatigue. Yoga regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Es unterstützt den Weg zur inneren Ruhe, Gelassenheit und Zuversicht. Das Vertrauen in die eigene Kraft wird gestärkt, das Wohlbefinden gesteigert.

 

Durch meine Erfahrung als Krankenschwester und langjährige Arbeit in der Therapiebegleitung von Menschen mit MS, verfüge ich über ein sehr gutes medizinisches Wissen über Krankheitsverlauf und Therapiemöglichkeiten. In meinen Yogastunden fließt dieses Wissen ein, um Sie optimal zu unterstützen. 
Dazu ist es nicht zwingend notwendig in einen "Yoga und MS" Kurs zu gehen. Sie können auch sehr gerne an einem anderen Yoga Kurs teilnehmen. Weitere Informationen erhalten sie vorab unverbindlich in einem persönlichen telefonischen Beratungsgespräch. 

 

Die Kurse werden entsprechend den Möglichkeiten der Teilnehmer zusammengestellt und die Yoga-Praxis individuell auf den Übenden abgestimmt. Der Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich.
Auf Wunsch Einzelunterricht.